Der Grüne Star - Das Glaukom

Der menschliche Sehnerv besteht aus etwa 1,2 Millionen Nervenfasern, welche die Informationen der Netzhaut an das Sehzentrum im Gehirn weiterleiten. Kommt es aus unterschiedlichen Gründen zum Anstieg des Augendruckes, können die Sehnervenfasern im Auge Schaden nehmen. Diese Veränderungen führen im weiteren Verlauf zu charakteristischen Veränderungen im Gesichtsfeld. Ein Glaukom oder ein grüner Star besteht.

Oft bleiben diese Veränderungen (Augendruckanstieg und Gesichtsfeldverlust) von viele Patienten lange unbemerkt und nur ein Besuch beim Augenfacharzt kann Hinweise auf das Vorliegen dieser Erkrankung geben.

Mittels Applanationstonometrie kann der Augeninnendruck bestimmt werden. Die Untersuchung des Sehnervenkopfes an der Spaltlampe und mittels Optischer Kohärenztomographie kann frühzeitig Veränderungen detektieren und eine entsprechend Therapie kann begonnen werden. Die Therapien setzen sich im wesentlichen aus Maßnahmen zur Reduktion des Augeninnendruckes zusammen. Der Augendruck kann mittels Augentropfen, Laserverfahren und / oder schließlich mittels chirurgischer Intervention gesenkt werden.

Nach erfolgter Untersuchung berate ich Sie gerne über die möglichen Therapieoptionen.

Erkrankungsspektrum

  • Offenwinkel Glaukom
  • Engwinkel Glaukom
  • Sekundär Glaukom
  • Normaldruckglaukom
  • Okuläre Hypertension
  • Glaukomverdacht

Diagnose und Therapie

  • Regelmäßige Augendruckkontrollen
  • Optische Kohärenztomographie (Darstellung des Sehnervenkopfes)
  • Untersuchung des Sehnerven an der Spaltlampe
  • Verordnung von Augentropfen zur Augendrucksenkung
  • Durchführung von Laserbehandlungen zur Augendrucksenkung (Hanusch Krankenhaus)
  • Aufklärung und Planung von glaukomchirurgischen Eingriffen